Reportage #1: Auf den Spuren der Liebe

Während meines Studiums stand ich vor der Aufgabe zwei Reportagen zu schreiben. Der Clou an der Sache war: Lügen war verboten! Das hieß, wir mussten uns einen wahren Helden suchen, ihn beobachten, ansprechen und schließlich befragen, um an unsere Story zu kommen. Bei mir gestaltete sich die Suche bei der ersten Reportage sehr schwierig, nach stundenlangen auf und ab laufen, fand ich meinen "Helden" immer noch nicht. Ich war kurz davor aufzugeben, als ich plötzlich - wie sich dann später herausstellte - meinen Jackpot fand!